Aktuelle Info der SG Tanzschritt e.V.

Ab sofort dürfen wir nun auch wieder in der Aula des evangelischen Gymnasiums tanzen, nächster Termin 14. September.

In diesem Jahr wird unser Verein 20 Jahre alt. Das soll mit einem rauschenden Folk-Fest gefeiert werden. sobald es möglich ist, werden wir das nachholen und euch dazu einladen.

Folktanz in Neuruppin, kommt und tanzt mit uns!

Immer am zweiten Dienstag im Monat gibt es Folkanz in Neuruppin. Der SG Tanzschritt e.V. lädt ein und unser mitreißender Tanzmeister Thomas Römer leitet uns an zu internationalen Folkloretänzen. Das sind Kreis-, Gassen- und Paartänzen mit Folklore-Musik aus Frankreich, Griechenland und Skandinavien bis nach Russland, dem Balkan, Israel… Die genauen Termine findet ihr hier.
Perfektion wird nicht erwartet. Wichtig ist nur die Freude an der gemeinsamen Bewegung zur Musik. Alle kommen auf ihre Kosten, ob jung oder alt, ob „alter Hase“ oder Neueinsteiger.
Wir nehmen keinen Eintritt.
Vereinsmitglieder zahlen einen jährlichen Beitrag. Alle anderen werden zum großzügigen Füttern unseres Tanzschweins mit klingenden Münzen oder raschelnden Scheinen aufgerufen. Die Überschüsse verwenden wir zur Finanzierung zusätzlicher Tanzabende, möglichst mit Livemusik.
Als Sportverein sind wir gemeinnützig.

Und dann gibt es noch das jährliche Highlight:
unser Volkstanz-Sommerfest – Open air und Open end

Doch wie kam der Folktanz nach Neuruppin? – eine kurze Geschichte

Angefangen hat es bereits 1999 – als Tanzinitiative „Bal Folk“. Ins Leben gerufen wurde sie von Cathrin Alisch und Peter Krohn zusammen mit Thomas Römer. Zuerst wurde in der Bilderbogenpassage, dann im Stadtgarten und danach im alten JFZ getanzt. Die Tänze angeleitet hat von Anfang an Thomas, oft zusammen mit Cathrin Alisch, die meist einen kleinen Teil mit ihrer Geige oder ihrem Akkordeon begleitet hat.

Um das Fortbestehen des Folktanzes in Neuruppin zu sichern, wurde im Jahr 2001 der gemeinnützige Verein „Tanzschritt e.V.“ gegründet (Zeitungsartikel in unserer Galerie). Die Gründungsversammlung fand am 23. Januar im Neuruppiner Café Klatschmohn statt. Erste und langjährige Vorsitzende wurde Alexandra Willers, Stellvertreter Henning Bölk. Wenig später wurde mit der Aula des Evangelischen Gymnasiums ein preiswerter und dauerhafter Veranstaltungsort gefunden.

Im Jahre 20?? haben wir dann beschlossen, als Sportverein tätig zu sein. Nur so konnte die Gemeinnützigkeit erhalten bleiben. Und ein Sportverein auch deshalb, weil das Tanzen nicht nur Freude macht, sondern uns auch in Bewegung hält.

Derzeit sind wir etwas mehr als 20 Vereinsmitglieder und freuen uns über jeden, der regelmäßig mit uns tanzen und unseren Verein verstärken möchte. Fragt uns, wenn ihr mehr wissen möchtet!

Und wenn dir das Tanzen in Neuruppin nicht reicht…

… findest du hier weitere Informationen zu Folktanz in Berlin und anderswo:
FolksTanz Kalender Berlin & Umgebung
SpreeFolk e.V.
BALFOLK BERLIN
Freitagsgruppe Böcklerpark
Balfolk in Leipzig
Gehupft wie Gesprungen e.V.